• Käuferschutz
  • Versicherter Versand
  • Abgesicherte Zahlung

Wo kann ich ein Rennrad gebraucht kaufen?

Die Gesellschaft wird grüner, besonders in den Städten. Seit mehreren Jahren ist ein wachsendes Bewusstsein für ökologische und soziale Belange zu beobachten, was sich unter anderem im Erfolg von nachhaltigen Geschäftsmodellen, Produkten oder Geldanlagen widerspiegelt. Ausgehend von einer immer mehr auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Europäischen Politik (European Green Deal) wirken gewisse Strömung bis tief in den privaten Bereich. 

Aus zahlreichen Branchen werden Erfolge des sog. Re-Commerce gemeldet, allen voran bei Textilien. So verzeichnete beispielsweise der Onlineshop Ubup.com zwischen 2014 und 2018 eine Steigerung von 566% bei verkauften Artikeln. Dieser Trend wurde durch die Corona Krise weiter verstärkt, was sich unter anderem an der Umsatzsteigerung von 250 auf 310 Millionen Euro im Jahr 2020 des Re-Commerce Anbieters Momox ablesen lässt. Zudem ziehen führende Online-Verkaufsplattformen wie Zalando, AboutYou und H&M in den Second-Hand-Markt ein. 

Diese Orientierung trifft den Zeitgeist, was durch eine repräsentative Studie des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag von Momox von Anfang November 2020 unterstrichen wurde. Demnach ist der Nachhaltigkeitsaspekt die wichtigste Motivation für den Kauf von gebrauchter Kleidung. 86% der Befragten gaben an, Kleidung aus zweiter Hand zu kaufen, weil dies gut für die Umwelt ist. Erst auf dem zweiten Rang folgt mit 79% der Kostenaspekt. 

Nun ist es wenig verwunderlich, dass dieser Trend auch auf den Fahrradmarkt durchschlägt, wenn auch bisher relativ schleppend. Die Anforderungen an ein Rennrad sind individuell, die Auswahl an Typen und Ausführungen riesig, das Angebot aber momentan absolut überschaubar. In vielen Fällen gilt es Abstriche entweder bei der Angebotstiefe (Qualität) oder -breite (Vielfalt) zu machen. 

 

 

 

Dein Rennrad gebraucht kaufen

 

WO FINDE ICH MEIN NEUES ALTES TRAUMBIKE UND WELCHE ASPEKTE GILT ES ZU BEACHTEN?

 

RENNRAD IST NICHT GLEICH RENNRAD

Bevor man sich auf die Suche nach einem neuen oder gebrauchten Rennrad macht sollte man sich ein gewisses Verständnis für Typen, Marken und Modelle aneignen. Mittlerweile gibt es nicht mehr das eine Rennrad, sondern Aero-Bikes, Gravel-Bikes, Endurance Räder und einiges mehr. Diese bringen unter anderem unterschiedliche Eigenschaften mit und bewegen sich in verschiedenen Preisklassen. Zudem haben sich bestimmte Shops auf einzelne Typen spezialisiert, was es natürlich zu beachten gilt. 

 

STEIGENDE PREISE AUFGRUND WACHSENDER NACHFRAGE

Vielen Rennradanbieter werden seit gut einem Jahr jegliche Modelle bis hin in die obersten Preisklassen aus den Händen gerissen, während die Produktion weiterhin nicht auf Maximum läuft. Dies hat zu einer beträchtlichen Dysbalance zwischen Angebot und Nachfrage geführt, was sich in steigenden Preisen manifestiert. Dieser Trend beginnt sich nun auch auf dem Zweitmarkt bemerkbar zu machen. Was wirtschaftlich nachvollziehbar daherkommt, zwingt viele KäuferInnen tiefer in die Tasche zu greifen als noch vor einem Jahr. 

 

FAHRRADLÄDEN SIND CHRONISCH ÜBERLASTET

Mal eben zum Fahrradladen des Vertrauens um die Ecke und nach einer halben Stunde mit dem Traumbike wieder raus funktioniert spätestens seit dem Sommer 2020 nicht mehr. Doch auch davor hat sich abgezeichnet, dass die Kapazitäten mittelfristig nicht ausreichen würden, um alle Kunden bedienen zu können. Für vergleichsweise arbeits- und beratungsintensive gebrauchte Rennräder tendieren immer mehr Geschäfte dazu, diese aus dem Sortiment zu nehmen. Zudem sind die Preise im Vergleich zum C2C Markt ungleich höher, da die als Zwischenhändler auftretenden Läden eine zusätzliche Gewinnspanne veranschlagen, die an den Käufer weitergegeben wird.  

 

ONLINESHOPPING BOOMT

Geschlossene Läden und leergefegte Innenstädte haben zu einem regelrechten Boom für Onlineshops geführt. Auch weniger digital-affine NutzerInnen haben, mangels Alternativen, mittlerweile ihre ersten Erfahrungen mit Onlineshopping gemacht und wurden in vielen Fällen positiv überrascht. Dieser Trend wird sich voraussichtlich auch nach Wiedereröffnung zumindest für bestimmte Branchen etablieren, nicht zuletzt, da einige, vor allem kleinere Läden derzeit um ihr Überleben kämpfen. Der Fahrradmarkt ist zumindest vom Ladensterben weniger betroffen, online Shops werden aber auch hier immer beliebter, was unter anderem vom Erfolg von Marken wie Canyon bestätigt wird. 

 

 

 

 

Marktplatz für gebrauchte Rennräder

 

Entsprechend ist es wenig verwunderlich, dass unser Fazit den online Markt in den Fokus rückt. Einerseits gibt es große online Warenhäuser (beispielsweise Ebay oder Amazon), welche in ihrem unendlichen Sammelsurium an Artikeln vielfach auch gebrauchte Rennräder anbieten. Durch die große Reichweite und breite Nutzerbasis sind sie trotz geringer Spezialisierung, da wenig spezialisierte Bedienung, nicht unbeliebt. Allen voran KäuferInnen mit vergleichsweise geringem Expertenwissen im Fahrradbereich finden sich dort ausreichend zurecht. 

Darüber hinaus gibt es spezialisierte Anbieter, die nur Fahrräder und das entsprechende Equipment zum Verkauf stellen. Dort findet man neben standardisierten und professionellen Beschreibungen häufig auch Kaufleitfäden, Tipps und Tricks für Reparaturen und weitere nützliche Beiträge rund ums Fahrrad. Zudem stellen mittlerweile auch einige professionelle Anbieter deren Fahrräder dort zum Verkauf, unter anderem, um Beratungszeit und -kosten zu sparen. Zudem ist die Reichweite gegenüber dem Direktverkauf deutlich höher. Für KäuferInnen bietet sich ein übersichtliches Angebot mit guten Beschreibungen, was eine hohe Vergleichbarkeit ermöglicht. Unterstützung beim Versand und sichere Bezahlung komplettieren die Online-Experience. 

Letztlich ist und bleibt der Fahrradkauf eine persönliche Sache, basierend auf Präferenzen, Expertise, Geduld und Budget. Hauptsache man kann am Ende zufrieden und mit gutem Gefühl mit seinen Freunden im Sattel Kilometer um Kilometer abspulen.

Falls du noch auf der Suche nach dem richtigen Rennrad, Gravel Bike oder Triathlonrad bist, schau doch mal in unserem Shop auf Buycycle vorbei.

Gepostet 30.11.2021